Ihre Zukunft schneller besser gestalten
Change-Training von Peter de Mer

Achtung - (seelische) Verletzungsgefahr!

Wer Karriere gemacht hat, hat gelernt, sich bei zahllosen Gelegenheiten durchzusetzen. "Ein solches Ego kann nicht falsch sein!" Deshalb wurden keine Erfahrungen mit der Gestaltung von Entwicklungen gesammelt. Achtung - Verletzungsgefahr! - So reagiert das große Ego, wenn das Leben mit Veränderungen kommt. Dann ist der innere Navi in Gefahr. Aktiviert werden dann Ausweich- und Vermeidungsstrategien, Mauern werden errichtet, Masken getragen, Rollenspiele veranstaltet Es gibt Zank um Fußnoten, viel Staub wird auf Nebenschauplätzen aufgewirbelt- alles mit dem Ziel, das Ego, dargestellt in den inneren Bildern, vor Verletzungen d.h. Veränderungen zu schützen.
Konventionelle Hilfsangebote nehmen darauf Rücksicht. Die einen raten dazu, in der Kindheit zu suchen. Das ist die größtmögliche zeitliche Entfernung vom Hier und Jetzt. Andere schlagen Übungen mit Figürchen aus dem Mensch-Ärgere-Dich-Nicht-Spiel vor. Das bedeutet größtmögliche Entfernung vom Ich. So darüber reden tut gut, weil sich so nichts ändert. 

Kompromisse können ist Kultur

Bei der Suche nach Kompromissen geht es darum, die eigenen Anschauungen, Standpunkte, Wert- und Weltordnungen Impulsen zu Veränderungen auszusetzen. Als gefährlich, potentiell zerstörerisch erlebt diese Impulse, wer „Entwicklungen gestalten“ selbst nicht kann. Oft erleben wir öffentlich mühseliges Gerangel statt Können. Eins von vielen Beispielen: Die letzte Weltklimakonferenz in Sharm el Sheik haben 2000 Köpfe, die Elite der Klimaexperten nach zwei Wochen ergebnislos beendet - und die Bedeutung des Themas für die ganze Menschheit? Für die Elite der Klimaexperten war Darstellung und Verteidigung der eigenen Standpunkte noch viel viel wichtiger. 

Den Teilnehmenden an diesem speziellen Training gelingt es immer ohne Worte gleichzeitig an einer visuellen Darstellung ihrer wechselseitigen Meinungen und Beziehungen zu arbeiten und das Ergebnis wiederum spannend und inspirierend zu finden.