Ihre Zukunft besser gestalten
von Peter de Mer

Zum Thema "Veränderungen" gibt es viele kluge Worte. Taten sind etwas völlig anderes.

"Gelungene Gestaltung von Veränderungen"

- wenn Sie diese Fähigkeit verbessern wollen, ist das hier vorgestellte Training genau das richtige für Sie. Es macht keinen Stress. Trotzdem erschließt es Ihnen mit Power und Geschwindigkeit und seiner außergewöhnlich inspirierenden Methodik viel Potenzial, das Sie bisher nicht nutzen konnten.  Zur Beurteilung dieses Angebots sollte allerdings das beliebte, weit verbreitete (und nicht mehr zukunftsfähige) Motto

"Meine Meinung ist die Beste!"

kein Kriterium mehr sein. In diesem Training ist kein Platz für Vorträge. 95% der wertvollen Zeit nutzen alle Teilnehmenden gleichzeitig für die effizienteste aller Lernmethoden:

"Lernen an selbst erarbeiteten Erfolgserlebnissen!"

Die Motivation dazu entsteht, weil alle die speziell für diesen Zweck entwickelten Übungsdszenarien als Teile ihrer eigenen Innenwelten erkennen, erleben, erforschen. Dabei strahlen die Übungsszenarien so viele Inspirationen aus, dass alle fast von selbst beginnen, Entwicklungsmöglichkeiten zu entwerfen. So bildet sich ein Strom von Kreativität, der zum nächsten Thema, zur jeweils nächsten Entwicklungsphase führt. 

Warun trainieren an speziellen Bildern als Übungsszenarien?

Wir allen haben viele Bilder im Kopf - die Bilder, die wir von uns selbst, von anderen Menschen und unserem Umfeld gemacht haben. Wir haben Leitbilder, Verhaltensmuster, Denkmodelle, Ansichten und Überzeugungen, die in vielen Jahren gewachsen sind. Deshalb hoffen wir, dass unsere inneren Bilder gültige Abbildungen der Außenwelt sind. Das kann schon deshalb nicht stimmen, weil die wenigsten von uns geniale Zeichner, Maler, Fotografen sind. Logisch, dass unsere selbst gemachten inneren Bilder Fehler haben, dass Teile unbeholfen oder gar nicht abgebildet sind, mit falschen Farben schlechte Stimmungen erzeugen und so weiter. Alle unseren kleinen und großen Entscheidungen wiederum sind Abbildungen unserer inneren Bilder. Gleichzeitig bilden sie jedoch auch unsere Persönlichkeiten ab.

Der Reichtum an Potenzial eines Teams, einer Abteilung, eines Unternehmens ist der Reichtum an Persönlichkeiten mit allen Besonderheiten, Ecken und Kanten.

Deshalb ist eine Eigenschaft dieses Trainings besonders wichtig: Es strebt keine "Verbesserungen" der Persönlichkeiten an, verzichtet auf jegliche Besserwisserei, bietet stattdessen mit den Materialien verschiedene Übungsgelände an, in denen jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer die Inspirationen finden kann, die dazu taugen, die inneren Bilder genau passend zur jeweiligen Persönlichkeit besser zu gestalten. Damit das gelingt, braucht es nur eines: Die Bereitschaft mitzumachen. Dann wirkt das kreative Potenzial des Trainings auch als Anstoß zu Verbesserung der Beziehungen und des zwischenmenschlichen Klimas.

Diese Bilder sagen mehr als tausend Worte

Ein, zwei Blicke genügen und jeder Betrachtende liest im Training daraus seine bereits ins Persönliche übersetzte Botschaft. Deshalb ist das Training so schnell. Nicht einmal KI oder kluge Bücherschreiber können da mithalten.